KOSMOS Chemnitz Festival u.a. mit Marteria, Joy Denalan und vielen anderen Künstler:innen

Werbung:

(FOO-intern) – Ein Tag, eine Stadt, ein Festival der Demokratie: Am Freitag, den 17. Juni setzt der KOSMOS Chemnitz 2022 ein Zeichen für eine weltoffenen Gesellschaft und neue Wege, miteinander ins Gespräch zu kommen. Bei seiner zweiten LiveAusgabe bietet der KOSMOS im Chemnitzer Stadtzentrum ein vielfältiges Programm in den Bereichen Musik, Gesellschaft, Kunst, Wirtschaft und Sport.

Über
50 MusikActs darunter der Rapper Marteria, die SoulSängerin Joy Denalane und PopMusikerin Alli Neumann sowie rund 100 weitere Programmpunkte und Aktionen sind bestätigt.


Neben den musikalischen Highlights gibt es ein
abwechslungsreiches kulturelles und gesellschaftliches Angebot, welches bereits 2019 prägend für die Veranstaltung war. 2022 präsentiert der KOSMOS unter anderem eine interaktive Theaterperformance aus Belgien, eine vom Zeitgeschichtlichen Forum Leipzig initiierte PopupErinnerungsausstellung, Clubkultur vom BOLIER ROOM sowie diverse sportliche Highlights mit ExSkispringer Jens Weißflog, den Basketballern von Niners Chemnitz und den Chemnitzer FCFans gegen Rassismus.


„KOSMOS Chemnitz spiegelt uns als Menschen dieser Stadt und unseren Umgang miteinander, mit unserer
Stadt und mit unseren Themen wider. Durch das breite Programm gestaltet von CFCFans bis hin zur Ballettdirektorin wird die Vielfalt unserer Stadt an diesem Tag, an einem Ort erlebbar und nach außen getragen, sagt Julia Voigt, Vorständin im Kulturbündnis Hand in Hand e.V. und Teil des KOSMOSTeams. „Gemeinsam schaffen wir ein ausgelassenes und vielfältiges Fest. Dieses kann uns am Ende ein Stück näher zueinander bringen, lässt uns besser miteinander leben und kann Vorbild für andere Städte in der Auseinandersetzung mit den jeweiligen Herausforderungen sein.“


Über
100 lokale, nationale und internationale Initiativen, Vereine und Unternehmen prägen das generationsübergreifende Festival und gestalten so die Demokratie von Morgen mit den Bürger:innen aus Chemnitz und ganz Europa.


Der KOSMOS Chemnitz fand erstmals 2019 statt
anknüpfend an die Zusammenkunft von 65.000 Menschen im September 2018, die unter dem Motto #wirsindmehr gegen die rassistischen und rechtsextremen Ausschreitungen in der Innenstadt von Chemnitz im August 2018 protestierten.

Wesentliche
Anliegen des KOSMOS sind seither die vielfältige kulturelle Vernetzung sowie die Wertschätzung und Hervorhebung der Projekte, welche neue demokratiefördernde Ansätze aufzeigen. 2021 wurde der KOSMOS Chemnitz aufgrund der pandemischen Lage nicht als eintägige Präsenzveranstaltung mit Festivalcharakter umgesetzt, sondern bot eine virtuelle Plattform für kulturelles, zivilgesellschaftliches und demokratisches Engagement. Ergänzend fanden im Jahresverlauf mehrere kleinere Präsenzveranstaltungen statt.


2022 wird allen Chemnitzer:innen unter dem Motto „Hingehen, Erleben, Mitmachen“ ein niedrigschwelliger
Zugang zum kulturellen Reichtum der Stadt ermöglicht. Der KOSMOS ist im Bewerbungsbuch der Stadt Chemnitz zur Europäischen Kulturhauptstadt 2025 verankert.


Das vollständige Programm sowie weiterführende Informationen finden Sie unter
www.kosmoschemnitz.de.

Werbung:

Related posts