SWR3 New Pop Festival 2012 mit Ed Sheeran und Olly Murs

newpopfest

Drei angesagte und vielversprechende britische Newcomer sind die ersten Highlights des diesjährigen “SWR3 New Pop Festivals”: Ed Sheeran, Olly Murs und Michael Kiwanuka werden vom 13. bis 15. September beim gemeinsam mit Audi veranstalteten Trendfestival der Popmusik in Baden-Baden auf den Live-Bühnen in Theater, Kurhaus und Festspielhaus stehen.

Logo: SWR3

Ed Sheeran, der 21-jährige Singer und Songwriter aus dem nordenglischen West Yorkshire, ist einer der erfolgreichsten britischen Newcomer der vergangenen Jahre. Sein Debütalbum “+” inklusive der Hit-Single “The A-Team” hat sich in Großbritannien schon über eine Million Mal verkauft. Live schafft es der rotblonde Ed Sheeran, allein mit seiner Gitarre das Publikum mühelos in seinen Bann zu ziehen.

“Heart Skips A Beat”, der Nummer-1-Hit von Olly Murs, dominiert seit Wochen die europäischen Charts und ist auch ein riesiger Radio-Hit. Kein Wunder, ist der Engländer aus Essex doch seit knapp zwei Jahren “Everybody’s Darling” auf der Insel. Der 27-Jährige wirkt wie eine Mischung aus Gary Barlow, Michael Bublé und Jamie Cullum und verbindet Pop, Motown-Soul, Reggae und Hiphop zu einem einzigartigen Mix, den er live mit seiner exzellenten Band perfekt umsetzt.

“Eine alte Seele in einem jungen Körper”, so umschrieb der britische “Observer” den Sound des 25-jährigen Newcomers Michael Kiwanuka. Der Brite mit ugandischen Wurzeln erscheint wie eine Reinkarnation von Bill Withers, Otis Redding oder Van Morrison, hat sich den Soul der 60er Jahre auf den Leib geschrieben und ihn ins Hier und Jetzt transportiert. “Dieser Retro-Sound ist derzeit der absolute Trend in der Londoner Musikszene und Michael Kiwanuka ist live ein Ereignis”, sagt Uli Frank, SWR3-Musikchef und Festival-Projektleiter.

Alle Informationen zu den ersten Künstlern des diesjährigen “SWR3 New Pop Festivals” finden sich ab sofort online auf SWR3.de

ors Presseportal / SWR – Südwestrundfunk

Schreibe bitte