Zehn neue bands für 2012 – BANG YOUR HEAD!!!

byourh

GOTTHARD, SABATON, KAMELOT, EXODUS, PRIMORDIAL und fünf weitere Bands bestätigt!
Wie immer ist nach dem Festival vor dem Festival: Der Vorverkauf für das BANG YOUR HEAD!!! 2012 hat begonnen und die Tickets für die Festivalsaison des kommenden Jahres sind in unserem Shop erhältlich.

Wieder werden übrigens ALLE Frühbucher mit einer ganz besonderen Ticketpreisgestaltung belohnt (Clubmitglieder erhalten natürlich noch zusätzliche Vorteile): Ihr könnt Eure Tickets zum ermäßigten Vorjahrespreis von 67,- EUR zzgl. 10% VVK-Gebühr bestellen – und zwar so lange, bis der zweite Headliner des BANG YOUR HEAD!!! 2012 feststeht! Ihr entscheidet also wieder selbst, welchen Preis Ihr für Eure Karten zahlen möchtet…

Die ganz frühen unter den Frühbuchern dürfen sich wie immer sogar doppelt freuen: Sie erhalten gemeinsam mit ihren Tickets noch ein exklusives Gratisshirt, das Ihr hier abgebildet seht. Außerdem könnt Ihr ein brandneues Shirt aus unserer “Hang Your Bed”-Kollektion zum Vorzugspreis von EUR 12,99 mitbestellen.

Das 17. BANG YOUR HEAD!!! findet am 13. und 14. Juli 2012 statt

GOTTHARD
Im Oktober 2010 erschütterte die Nachricht von GOTTHARD-Sänger Steve Lees Unfalltod die Szene. Die Band nahm sich eine Auszeit – der Schock ob des menschlichen und künstlerischen Verlustes saß tief, und natürlich war vorerst offen, ob es danach überhaupt noch weitergehen könne und solle. Doch das verbliebene Quartett kam nach vielen Gesprächen überein, daß es in Steves Sinn wäre, neuen Mut zu fassen und GOTTHARDs einzigartige Erfolgsgeschichte fortzusetzen. Die Schweizer Stars machten sich auf die Suche nach einem würdigen Nachfolger und fanden ihn schließlich im Halbaustralier Nic Maeder. Um ihn ihren Fans vorzustellen, haben die Jungs bereits einen neuen Song nebst Video produziert, das Ihr hier auf Youtube findet. Im Frühjahr 2012 erscheint dann auch ein vollständiges neues GOTTHARD-Album, mit dem die Band dann auch gen Balingen anreist. Der Auftritt beim BANG YOUR HEAD!!! 2012 wird die erste große Show der Schweizer in Deutschland mit ihrem neuen Frontmann sein…

SABATON
Schon 2010 waren die Senkrechtstarter SABATON auf vielfachen Wunsch des BYH!!!-Publikums bei uns zu Gast und gehörten erwartungsgemäß zu den großen Abräumern des Jahres. Seither ist die Fanschar der Schweden noch weiter angewachsen, und mit ihren letzten beiden Veröffentlichungen ‘Coat Of Arms’ und dem Livealbum ‘World War Live – Battle of the Baltic Sea’ haben die metallischen Kriegsberichterstatter denn auch ordentlich in den deutschen Charts punkten können. Nun kommt das skandinavische “Kampfhosen-Geschwader” erneut nach Balingen – und wird mit seiner flotten Mischung aus melodischem Power Metal und epischer Breitseite sowie den zahllosen Hymnen, die bereits auf ihr Konto gehen, abermals für Begeisterung sorgen…

KAMELOT
In der schier unendlich großen Schar an melodischen Metal-Acts, die bis vor wenigen Jahren noch den Markt überschwemmten, haben sich die Amerikaner KAMELOT stets als Garant für außerordentliche Qualität jenseits all der einfallslosen HELLOWEEN- und STRATOVARIUS-Plagiate hervorgetan. Nach ersten, seitens der Presse hochgeschätzen Alben eher amerikanischen Metal-Zuschnitts, brach die “Ära Khan” an: ex-CONCEPTION-Sänger Roy Khan, gebürtiger Norweger, kam zu Gitarrist und Songwriter Thomas Youngblood ins Boot, und mit Alben wie ‘Karma’, ‘Epica’, ‘Ghost Opera’ oder ‘Poetry For The Poisoned’ haben KAMELOT weltweit für Begeisterung gesorgt und Charterfolge eingeheimst. Leider indes gab Khan im April 2011 aus gesundheitliche Gründen seinen Ausstieg bei der Band bekannt. Fabio Lione, bis dato Frontmann der unlängst aufgelösten RHAPSODY/RHAPSODY OF FIRE, ersetzt ihn seitdem bei allen bisherigen Live-Aktivitäten. Freut Euch auf diese außergewöhnliche Band, die wie kaum eine andere des Melodic Metal-Metiers griffige Songs, orchestrale Arrangements und progressive Einlagen perfekt auf den Punkt bringt!

EXODUS
Die Thrash-Walze rollt wieder gen Balingen! Mit ‘Bonded By Blood’ haben EXODUS einst einen absoluten Genre-Klassiker veröffentlicht, der bis heute zu den Meilensteinen seiner Art zählt – auch wenn andere Acts der Ära das Glück hatten, kommerziell wesentlich nachhaltiger durchzustarten. Aber immerhin: In den vergangenen Jahren erfuhr die Band denn doch ein wenig Gerechtigkeit, und jüngeren Veröffentlichungen der Marke ‘The Atrocity Exhibition – Exhibit A’ oder dem immer noch aktuellen ‘Exhibit B – The Human Condition’ waren mehr als nur Achtungserfolge beschienen. Live gehören EXODUS fraglos zu den intensivsten Live-Acts ihrer Art, und das hat die Bay Area-Veteranen-Kombo bereits bei ihrem BANG YOUR HEAD!!!-Auftakt 2009 unter Beweis gestellt. Diesmal beehrt uns die Thrash-Legende allerdings als Samstags-Headliner in der Halle – dort kommen die grandiosen Riff-Attacken mit Sicherheit noch besser und heftiger zur Geltung als bei Tageslicht!

PRIMORDIAL
Es gibt Bands, von denen kann man einfach nicht genug kriegen. Und zu eben jenen gehören auch PRIMORDIAL! Schon auf Tonträger gibt es wenige Acts, die ähnlich intensiv agieren, doch wer PRIMORDIAL einmal live erlebt hat, weiß, daß die Iren ihre Musik nicht einfach vortragen, sondern zelebrieren und leben. Seit der Bandgründung 1991, als aus der recht gewöhnlichen Death Metal-Band MORTUS nach Hinzustoßen des jungen Sängers A. A. Nemtheanga PRIMORDIAL wurde, hat das Quintett einen einzigartigen, leidenschaftlichen und fast schon spirituell anmutenden Stil entwickelt, der tief in Geschichte und Natur seiner irischen Heimat wurzelt. Doch auch, wenn man die Band ob ihrer Attitüde und des keltischen Flairs wegen gerne der Pagan Metal-Szene zuordnet: Mit bierseligen Schunkelhymnen oder Wikingergetöse haben PRIMORDIAL wenig am Hut. Hymnenhaft sind die rauhen, massiven Epen, die zurecht umjubelte Alben wie ‘Spirit The Earth Aflame’, ‘The Gathering Wilderness’, ‘To The Nameless Dead’ oder zuletzt ‘Redemption At The Puritan’s Hand’ prägen, indes schon. Ganz gewaltig sogar – freut Euch also also auf die Rückkehr PRIMORDIALs nach Balingen, wo die Band zuletzt 2009 abgeräumt hat…

ARMORED SAINT
Lange ist es her, seit uns unsere alten Freunde von ARMORED SAINT zuletzt mit ihrer Anwesenheit beglückt haben. Die Kritikerlieblinge und ewigen Underdogs, denen der ganz große kommerzielle Durchbruch trotz einer ganzen Reihe ausgezeichneter Veröffentlichungen stets verwehrt blieb, lagen ja auch einige Jahre auf Eis – von vereinzelten kleinen Lebenszeichen in Form rarer Auftritte hier und da abgesehen. Doch dann überkam Sänger John Bush (dessen Engagement bei ANTHRAX mittlerweile zum zweiten Mal ein Ende fand) und Bassist Joey Vera ein gemeinsamer Kreativschub, und 2010 erschien das Resultat ‘La Raza’ – selbstverständlich abermals von Fans wie Presse hochgelobt. Wir freuen uns, daß die Jungs, auf deren Konto einige der bemerkenswertesten Alben der amerikanischen Metal-Kultur gehen, auch 2012 wieder einen ihrer seltenen Abstecher gen Europa machen – und zwar zu uns!

MOONSORROW
Bands, die harten bis extremen Metal mit Folk-Einflüssen vereinen, gibt es mittlerweile so manche. Während diese Kombination bei den einen urwüchsige Trinklieder und wild-schunkelige Tanzhymnen hervorbringt, tauchen andere ab in fast schon spirituelle Weiten, in denen sich Natur und Mythen ihrer Heimat widerspiegeln. MOONSORROW gehören sicherlich zu jenen “seriöseren” Vertretern ihrer Art. Ihre epischen, in der Regel finnisch vorgetragenen Kompositionen begeistern mit viel Atmosphäre und fesseln den Hörer (und Zuschauer) mit Dichte und Intensität. Die nordischen Folklore-Elemente fügen sich dabei perfekt ein in den Fluß der oft überlangen Stücke – und rasch wähnt man sich inmitten einer dunklen skandinavischen Helden-Saga. Derlei Liedgut benötigt natürlich auch das passende Setting – und das kriegt es, denn MOONSORROW werden ebenfalls am Samstagabend in der Halle aufspielen und dort alle Fans des anspruchsvollen Pagan Metals begeistern!

SUICIDAL ANGELS
Auch Griechenland hat in den vergangenen Jahren seinen Beitrag zum großen Thrash-Revival geleistet – in Form der großartigen SUICIDAL ANGELS, die seit mittlerweile auch schon seit einer Dekade das Ihre tun, um die Großmeister der harten Riffs – von SLAYER über TESTAMENT bis hin zu KREATOR & Co. – angemessen zu ehren und alle alten und neuen Fans des Genres mit allerlei frischen Krachern zu versorgen. Dank wachsender Live- und Studioerfahrung gelingt ihnen das denn auch immer besser, und der bisherige Höhepunkt dieser Entwicklung ist das 2010 veröffentlichte ‘Dead Again’. Doch auf der Bühne kommen energiegeladene natürlich immer noch am besten rüber – daher freuen wir uns, daß mit SUICIDAL ANGELS ein weiterer Vertreter der jungen Garde bei uns zu Gast sein wird!

WARBRINGER
Die junge Garde des Thrash-Revivals wird erwachsen – und nach und nach trennt sich die Spreu vom Weizen. Zu denen, die nach einhelliger Meinung definitiv ihren Weg gehen werden, gehören ohne Wenn und Aber auch die jungen Amerikaner WARBRINGER. Mit drei beachtlichen Full Length-Alben in der Hinterhand, einem energischen Sound, der den großen deutschen Thrash-Bands fast näher steht als denen ihrer Nachbarn aus der Bay Area, und mitreißenden Live-Auftritten haben die Jungs ein paar ordentliche Pfunde, mit denen sie wuchern können. Und das machen sie dann auch im kommenden Jahr – bei uns in Balingen!

ORDEN OGAN
Quasi still und heimlich haben sie sich zu einem der vielversprechendsten einheimischen Geheimtips für Freunde des anspruchsvollen Melodic Metals gemausert. Von Newcomern kann dabei keineswegs die Rede sein: 15 Jahre Bandgeschichte haben ORDEN OGAN mittlerweile auf dem Buckel und sich insbesondere mit ihren letzten beiden Alben ‘Vale’ und ‘Easton Hope’ eine beachtliche Anhängerschaft erspielt. Folk-Einflüsse, BLIND GUARDIAN-Bombast und melodiebewußtes Metal-Songwriting in bester deutscher Manier machen die Band ja auch zum gefunden Fressen für jeden qualitätsbewußten Hörer, der nicht immer die ganz harte Kost braucht und Finessen und Kontraste zu schätzen weiß.

www.bang-your-head.de



Related posts

Leave a Comment