Rüt’n’Rock Open-Air spendet für Projekt in Ghana

ruetnrock

Wie bereits im letzten Jahr angekündigt, wird der Erlös des Rüt’n’Rock Open-Airs 2011 von ca. 16.000 Euro für die Unterstützung der Bildung in unserer 64 Dörfer und über 31.000 Einwohner umfassenden Partnergemeinde Kalba im Nordwesten Ghanas verwendet.

Neben der Co-Finanzierung des Hilfslehrerprogramms haben wir uns als Ziel gesetzt das Schulgebäude für die Primary School (Grundschule) in dem Dorf Chechiyiri zu finanzieren.

Das Projekt 2011 ist für uns eine Art Premiere: Denn es wurde zum ersten Mal direkt durch das RüRo-Team zusammen mit unseren Freunden vor Ort ausgesucht. Drei Mitglieder des Orga-Teams reisten im Sommer 2010 nach Ghana. Dort wurden wir von den Einwohnern zu einer Schule geführt, die lediglich aus einigen Baumstämmen unter einem großen Baum bestand. Nach Rücksprache mit Pater Hagen haben wir uns dann gemeinsam dafür entschieden dieses Projekt umzusetzen.

Seit Anfang des Jahres ist dieser Schulbau nun in vollem Gange und wir freuen uns erste Bilder zeigen zu können!
Die Schule wird drei Klassenräume umfassen, um den ca. 120 Schülern der Klassen 1-6 einen sauberen, ruhigen und geschützten Raum zum Lernen zu bieten. Darüber hinaus wird die Schule bis zum Sommer 2012 mit Tischen, Bänken, Tafeln und weiteren Lehrmitteln ausgestattet werden.

http://www.ruetnrock.de



Related posts

Leave a Comment