Die ersten Reeperbahn Festival Bandbestätigungen

reeperbahn2012

Es gibt jetzt erste Bandbestätigungen für das Reeperbahn Festival in Hamburg im September 212.
Angenehme Prominenz hat sich bereits angekündigt: Françoise Cactus und ihr ebenso charmanter Begleiter Brezel Göring haben ihr Kommen für den Herbst zugesagt. Anders gesagt: Stereo Total werden ihre kommende Platte „Cactus versus Brezel“ auf dem Reeperbahn Festival erstmals live vorstellen.

Über die Musik wollten die beiden noch nicht allzu viel verraten, aber Madame Cactus versprach „hysterischen Glamour“.

Max Prosa wird zum zweiten Mal auf der Bühne des Reeperbahn Festivals spielen. Schon vor zwei Jahren, als ihn noch niemand so richtig kannte, spielte der Berliner einen wunderschönen Gig in der Hanseplatte. Die Scouts des Reeperbahn Festivals hatten wieder einmal den richtigen Riecher bei einem Newcomer und begleiten Prosa gerne weiter bei seiner Karriere.

Die Höchste Eisenbahn ist das neue Projekt von Francesco Wilking, den man schon als Sänger der Indie-Pop-Band Tele kennt, und dem Melancholiker Moritz Krämer. Wie man sich das vorstellen darf? Zwei Gitarren, Ukulelen und andere Mini-Instrumente, Geschichten, die abbrechen, um aus einem anderen Munde weitererzählt zu werden, kleine Lieder, große Lieder, zwei-, einstimmig, viele davon noch nie woanders gehört.

Aus London kommen Chew Lips. Das Electro-Dance-Punk-Duo hat es nicht nur geschafft, durch seine furiosen Live-Auftritte das obercoole Kitsuné-Label auf sich aufmerksam zu machen und dort zwei Singles zu veröffentlichen. Inzwischen hat das Label Sony Sängerin Tigs und Multiinstrumentalist James Watkins unter Vertrag genommen und im Sommer erscheint ihr zweites Album.

Weitere Bands, die zugesagt haben, sind Okta Logue (tief verwurzelt in den 70ern), Frau Potz (purer Punk), Jonas David (die deutsche Antwort auf William Fitzsimmons), Einar Stray (die orchestrale Brücke zwischen leise und laut aus Norwegen), Catfish And The Bottlemen (walisischer Indierock) und I Heart Sharks (Berliner Indierock). Und das ist erst der Anfang eines Line-ups, das auf rund 200 Bands anwachsen wird.

Auch im Rahmen des Reeperbahn Festival Campus wird es großartige Musik und viele interessante Veranstaltungen geben. Verschiedene Länder, Städte, Labels und Organisationen präsentieren ihre besten Acts in so genannten Showcases und nutzen das Reeperbahn Festival, um ihre Solokünstler und Bands dem deutschen Publikum und dem internationalen Musikmarkt zu präsentieren.

Unter anderem Kanada, die Schweiz, Holland oder Bremen werden mit Showcases vertreten sein. Diese Auftritte finden in unterschiedlichen Kiez-Locations statt, zum Beispiel im Hörsaal, dem Herz von St. Pauli, dem Arcotel Onyx oder dem Planet Pauli. Viele der Kurzkonzerte beginnen bereits mittags oder am frühen Nachmittag. Einem Rund-um-die-Uhr-Festival-Erlebnis steht also nichts mehr im Wege. Daneben bietet der Reeperbahn Festival Campus ein Programm aus Konferenzen, Empfängen, Partys und Networking-Events, das allerdings größtenteils den Fachbesuchern vorbehalten ist. (Foto, Showcase beim Swiss Business Mixer – Reeperbahn Festival 2011)

www.reeperbahnfestival.com

Queen About Music Gmbh i.A. der Reeperbahn Festival GbR


Kartenvorverkauf Reeperbahn Festival – Jetzt Tickets online bestellen



Related posts

Leave a Comment