Das Hütte Rockt Festival No. 6 – 2012

image008bb

Das HÜTTE ROCKT FESTIVAL 2012 wird am 24. Und 25. August 2012 stattfinden. Auch in diesem Jahr wird wieder ein gewaltiges Line-Up die Hütte zu Beben bringen und den Regen in die Flucht schlagen.

Nachdem wieder einmal alle Spuren des „Hütte Rockt Festivals“ restlos von der Wiese an der Bielefelderstraße in Georgsmarienhütte verschwunden sind, können die Veranstalter rückblickend auf das Festival am 26. Und 27. August erste Informationen mitteilen. Das Festival, das in diesem Jahr nun schon zum fünften Mal stattfand, hat trotz des wechselhaften Wetters viele Besucher angelockt. So konnten an den Kassen täglich ca. 1500 Besucher gezählt werden. Veranstalter Marius Kleinheider: „ Nach oben ist hier sicherlich noch Spielraum für mehr Gäste, aber angesichts der teilweise doch recht ungewissen Wetterlage sind diese Zahlen ein doch recht erfreuliches Ergebnis für uns.“

Besonders zufrieden sind die Veranstalter im Nachhinein mit der guten Bandauswahl. So strömten z.B. kurz vor Beginn der „H-Blockx“ oder „Torfrock“ noch etliche kurzentschlossene Besucher auf das einigermaßen matschfreie Festivalgelände. Die Stimmung war durchgehend entspannt bis gut, schließlich konnte man sich vor den aufkommenden Regenschauern, vor allem in den Umbaupausen der Bands, in das große Festzelt mit Biergarten flüchten. Die dort auftretenden Bands (Wohnraumhelden und Das Pack) hielten die Besucher z.B. mit Polonäsen durch das Festzelt, vor allem aber mit guter Musik, in Atem. Es gab in diesem Jahr aber auch sonnige Abschnitte, in denen die Festivalbesucher die Bands trockenen Fußes genießen konnten. „ Hütte rockt ohne Regen? Das können wir uns gar nicht vorstellen, das ist doch schon Tradition“ , gaben einige hartgesottene Besucher schmunzelnd zu bedenken.

„Wir sind sehr zufrieden mit dem Ablauf des gesamten Festivals.“, so Veranstalter Michael Stein, „schließlich blieben größere Störfälle in diesem Jahr aus. „ Das Festivalgelände war gut ausgerüstet für jede Wetterlage, von zahlreichen Unterstellmöglichkeiten bis hin zur verbesserten Sanitäranlage auf dem Campingplatz, aber auch die infrastrukturellen Voraussetzungen ließen kaum Wünsche offen. „Da hat sich die Mühe und Vorarbeit auf jeden Fall gelohnt“, betonte das Veranstaltungsteam.

http://www.huette-rockt.de/



Related posts

Leave a Comment