Der Samstags-Headliner des ROCK OF AGES 2012 steht fest: ALICE COOPER

logo_oben_2012

Vincent Damon Furnier: Dieser Mann ist nicht weniger als eine der letzten großen Ikonen der Rockmusik. Unter seinem Pseudonym Alice Cooper hat sich der einstige Kunststudent Ende der 60er und vor allem Anfang der 70er Jahre wie ein Stachel ins Fleisch der gutbürgerlichen Gesellschaft gebohrt – das visuelle Konzept seiner Bühnenshows war ein perfekter Rahmen für die morbiden Gruselgeschichten, die er und seine Band auf ihren Alben vertonten.

Die Mischung aus Horrorshow, Vaudeville-Elementen und lauten Rockklängen war genau das Richtige, um konservative Beobachter vor den Kopf zu stoßen – und alle, die auf der Suche nach etwas Neuem und Aufregendem waren, zu begeistern.

Und davon gab es schon nach kurzer Zeit immer mehr und mehr: Nach wenigen Jahren war aus dem geschminkten Bürgerschreck, der auf der Bühne ein nicht immer unblutiges Spektakel rund um Massenmörder, Psychopathen und andere Randgestalten der Gesellschaft trieb und dabei liebend gerne in die Rolle derselben schlüpfte, eine respektable und gefeierte Szenegröße geworden, die selbst Jahrzehnte später noch maßgeblicher Einfluß für so manchen Nachwuchsact sein sollte. Kein Wunder, denn eines hatte Alice Cooper vielen anderen, die ebenfalls mit markantem Image und aufsehenerregenden Theatereffekten spielen, immer voraus: Eine bachtliche musikalische Substanz.

Im Lauf der Jahre ging eine schier unüberschaubare Zahl an Hits und Hymnen auf sein Konto: Stücke wie ‘I’m Eighteen’, ‘School’s Out’, ‘Elected’, ‘Only Women Bleed’, ‘No More Mr. Nice Guy’ oder ‘Welcome To My Nightmare’ sind ebenso eingegangen in den Kanon der Rockklassiker wie ‘Poison’, ‘Bed Of Nails’, ‘Only My Heart Talking’ oder ‘Hey Stoopid’, mit denen der Sänger nach einigen Jahren, in denen es etwas ruhiger um ihn geworden war, dank der Multiseller-Alben ‘Trash’ und ‘Hey Stoopid’ ab 1989 seinen zweiten großen Karriereabschnitt einläutete.

Erfreulicherweise gehört aber auch er nicht zu den Künstlern, die sich auf alten Lorbeeren ausruhen: Mit Veröffentlichungen wie ‘Dirty Diamonds’, ‘Along Came A Spider’ oder jüngst ‘Welcome 2 My Nightmare’ hat Alice Cooper seinen klassischen Sound auch in den vergangenen Jahren mehrfach erfolgreich wiederbelebt und ihm eine frische Note verpaßt, die ihn heute genauso relevant macht wie vor vier Jahrzehnten. Wir sind stolz, daß dieser Ausnahmekünstler 2012 nach Seebronn kommt – als Headliner des Samstag-Abends!

Bereits bestätigt sind:
ALICE COOPER, EUROPE, AXEL RUDI PELL, BOB GELDOF, Y&T, FISCHER-Z

Ticketversand vor Weihnachten:
Möglichst bis Mittwoch bestellen

Nun sind es nur noch wenige Tage bis Weihnachten. Solltet Ihr noch Tickets für eines unserer Festivals bestellen und vor Heiligabend in den Händen haben wollen, empfehlen wir einen möglichst raschen Abstecher in unseren Shop. Bestellungen, die nach Mittwoch, dem 21.12., eingehen, werden wir zwar noch bearbeiten, aber wir können nicht mehr garantieren, daß diese dann noch vor den Feiertagen bei Euch eintreffen…

http://www.rock-of-ages.de/



Related posts

Leave a Comment