Wacken Open Air gewinnt European Festival Award

(FOO-intern) – Nachdem das Wacken Open Air 2018 bereits im vergangenen September beim Helga!-Award, der Preisverleihung der deutschen Veranstaltungsbranche, als bestes Festival ausgezeichnet wurde, erfolgte nun der nächste Ritterschlag: Bei der Verleihung der renommierten European Festival Awards im niederländischen Groningen wurde die letztjährige Ausgabe des Wacken Open Air in der Kategorie „Best Major Festival“ zum Sieger gekürt.

Während beim Helga Award eine Online-Umfrage den Sieger kürt, stimmt bei den European Festival Awards zusätzlich zu einer ebenfalls stattfindenden Online-Umfrage eine fachkundige Jury aus Veranstaltern, Booking Agents, Journalisten und weiteren Experten über die Gewinner ab.

Die Veranstalter des Wacken Open Air kommentieren die Preisverleihung wie folgt: „Wir freuen uns sehr und sind stolz, mit dem prestigeträchtigen European Festival Award in der Kategorie ‚Best Major Festival‘ ausgezeichnet worden zu sein“, sagt Thomas Jensen. „An dieser Stelle möchten wir nicht nur allen Mitarbeitern, Dienstleistern und Partnern danken, sondern vor allem auch den Fans und Bands, die uns Jahr für Jahr mit wertvollem Feedback versorgen und uns so helfen, das Festival weiter zu verbessern. Natürlich gebührt unser Dank auch allen, die dem Wacken Open Air ihre Stimme gegeben haben sowie der Jury für diese Anerkennung unserer Arbeit.“

In weiteren Nachrichten hat das Wacken Open Air für die 30. Jubiläumsausgabe, welche vom 1. bis 3. August 2019 stattfinden wird und dessen insgesamt 75.000 Tickets bereits nach vier Tagen ausverkauft waren, im Dezember 71 neue Bands aus allen Spielarten der harten Musik angekündigt.

Zu den Höhepunkten im kommenden Programm wird mit Sicherheit die letzte deutsche Festivalshow der legendären US-Thrasher Slayer zählen, die derzeit ihre ausverkaufte Abschiedstournee absolvieren. Weitere Highlights sind unter anderen die Auftritte von Body Count um Rapper und Schauspieler Ice-T, das einzige Deutschlandkonzert von Rage mit dem Lingua Mortis Orchester, die Show der Gothic-Urgesteine Sisters Of Mercy sowie die US-amerikanische Crossover-Supergroup Prophets Of Rage mit Mitgliedern von Rage Against The Machine, Public Enemy und Cypress Hill.

Hier finden sich sämtliche Neuzugänge in alphabetischer Reihenfolge aufgelistet:

1000 Löwen unter Feinden, Acranius, All Hail The Yeti, Anthrax, Battle Beast, Beyond The Black, Black Stone Cherry, Bleed From Within, Body Count, Bullet For My Valentine, Cradle Of Filth, Crematory, Crisix, D-A-D, Delain, Die Happy, Die Kassierer, Downfall Of Gaia, Eluveitie, Emil Bulls, Equilibirum, Evergrey, For I Am King, Frog Leap, Gama Bomb, Gernotshagen, Girlschool, Gloryful, Gloryhammer, Grave, Hämatom, Harpyie, Jinjer, Joachim Witt, Kaizaa, Kärbholz, Lagerstein, Legion Of The Damned, Manticora, Michale Graves, Myrath, Nashville Pussy, Nasty, Necrophobic, Night In Gales, Of Mice And Men, Prophets Of Rage, Rage & Lingua Mortis Orchestra, Santiano, Septicflesh, Sisters Of Mercy, Skyclad, Slayer, Soil, Subway To Sally, Suidakra, Tesseract, Testament, The Boss Hoss, The Crown, The Vintage Caravan, Torment, Tribulation, UFO, Vampire, Velvet Viper, Venom Inc., Versengold, Vltimas, Vogelfrey, Windhand

Die Veranstalter des Wacken Open Air hatten zuvor bereits folgende Bands für das Wacken Open Air 2019 angekündigt, die im Folgenden ebenfalls in alphabetischer Reihenfolge aufgeführt sind:

Airbourne, Avatar, Critical Mess, Dark Funeral, Demons & Wizards, Eisbrecher, Hamferð, Hammerfall, Krokus, Life Of Agony, Meshuggah, Opeth, Parkway Drive, Powerwolf, Primordial, Queensrÿche, Rose Tattoo, Sabaton, Sweet, The Adicts, The Night Flight Orchestra,Thy Art Is Murder, Within Temptation

PM: ICS

Related posts