Erste Ausblicke aufs Juicy Beats Festival 2016 und neue Bestätigungen

jb_logo_2016_farbverlauf

(FOO-intern) – Größer und bunter soll das Juicy Beats Festival 2016 am Freitag, 29.07., und Samstag, 30.07. im Dortmunder Westfalenpark werden. Von der letztjährigen Teilabsage wegen des Sturms ?Zjelko? haben sich die Veranstalter gut erholt und wollen ihr 20. Jubiläum nun gebührend nachholen. Mit den Headlinern Deichkind, Fritz Kalkbrenner, AnnenMayKantereit, Wanda und Genetikk haben sie dafür schon einmal die besten Voraussetzungen geschaffen. Nun wurden 22 weitere Künstler bestätigt. Darunter Motrip, Grossstadtgeflüster, Dan Mangan, Razz, Symbiz, Drunken Masters, Purple Disco Machine, I Am Jerry und Drangsal. Insgesamt sollen wieder über 150 Bands und DJs aus der ganzen Welt auf den vielen Bühnen und Floors im gesamten Park auftreten. Erstmalig wird es dabei auch eine Bühne für europäische Newcomer-Bands und eine eigene Bühne für die Dortmunder Musikszene geben. Zur 21. Auflage des Festivals für elektronische und alternative Pop-Musik werden bis zu 50.000 Musikbegeisterte aus ganz Deutschland erwartet. Zur Übernachtung wird es vor Ort wieder einen eigenen Campingplatz geben. Der Vorverkauf ist bereits in vollem Gange: Ab sofort sind neben Kombitickets auch Karten für einzelne Tage erhältlich.

Zwei Tage Festivalfieber im Westfalenpark

Ein hochkarätiges Live- und DJ-Programm verspricht der Festival-Freitag: Von 15 Uhr bis 22 Uhr werden im Bereich um und oberhalb der Festwiese drei Open-Air-Bühnen und mehrere Dancefloors bespielt. Eigens für die spektakuläre Show der Hamburger Band Deichkind soll die Hauptbühne noch einmal um mehr als ein Drittel vergrößert werden: Ob kollektive Bier-Duschen oder Schlauchboot-Fahrten auf dem Publikum, die Ausnahmerapper strotzen nur so vor überdrehten Ideen für ein unvergessliches Live-Erlebnis. Als weitere Acts stehen für den Freitag zudem die Ruhrpott-Rapper 257ers, sowie die Electro-Hip-Popper I Am Jerry fest. Der erste bestätigte Act auf der Electronic-DJ-Bühne sind die Drunken Masters. Im Anschluss an das Live-Programm wird wieder bei mehreren Aftershow-Partys weitergefeiert. Die Besucherzahl für den Freitag ist auf 15.000 begrenzt.

Der Festival-Samstag wiederum bietet von 12 Uhr mittags bis 4 Uhr nachts die musikalische Fülle, für die Juicy Beats bekannt ist: Ein abwechslungsreiches Programm aus Pop, Rap, Elektronik, Dance, Alternative, Reggae und Worldbeats mit mehr als 100 Bands und DJs auf über 20 Bühnen und Floors. Mit einer mitreißenden Show wird der weltweit gefragte Berliner Star-DJ und Produzent Fritz Kalkbrenner die Festwiese in seinen Bann ziehen. Das Duo Genetikk zählt zu den wichtigsten deutschen Rap-Acts derzeit und mit AnnenMayKantereit kommt die aktuell erfolgreichste deutsche Indie-Pop-Band in den Westfalenpark. Weitere Headliner am Samstag sind Wanda aus Wien, die Antilopen Gang und Irie Révoltés. Auch die ersten Namen für das DJ-Programm stehen fest: In Sachen elektronischer Tanzmusik setzen die Veranstalter insbesondere auf die vielen zum Teil international erfolgreichen Acts der Region. Ob Tube & Berger, Larse, Ante Perry, Juliet Sikora oder Klaus Fiehe sie alle pflegen eine langjährige Verbundenheit mit dem Festival.

Zwei neue Bühnenpartner und bewährte Kooperationen

Für das Bühnenprogramm konnte das Festival zwei neue Partner gewinnen: Erstmalig präsentiert der Club-Verbund ?Live Europe? eine eigene Bühne auf der unter anderem die Indierocker Razz aus dem Emsland sowie JoyCut aus Italien auftreten. Das europaweite Netzwerk, das in Deutschland durch das FZW vertreten wird, hat sich zur Aufgabe gemacht ausgewählte Newcomer-Bands in Clubs auf dem ganzen Kontinent zu präsentieren. Unter dem Motto ?Dortmund.Macht.Lauter.? präsentiert das Kulturbüro zudem eine Bühne für das Förderprogramm der Dortmunder Musikszene und feiert das aktuelle Comeback des Deutsch-Rap-Urgesteins ?Der Wolf?. Auch die vielen bewährten Kooperationen mit weiteren Partnern aus der Musik- und Kulturszene werden fortgesetzt: Der Radiosender WDR Funkhaus Europa ist erneut mit eigenem Programm und Live-Übertragung vor Ort und holt mit Bukahara den Gewinner des Global-Pop-Hit 2015 in den Park. Für die Bühne des Konzerthaus Dortmund stehen zudem Dear Reader aus Johannesburg und der kanadische Indie-Folker Dan Mangan fest.

Festivalpartner mit spannenden Aktionen

Einige besondere Aktionen halten die Festivalpartner bereits im Vorfeld für die Fans parat: So ruft Brinkhoff’s No.1 zu einem T-Shirt-Design-Contest für das offizielle Festival-Shirt 2016 auf. Für den Gewinner winken 250 Euro in Bar sowie 2 VIP-Tickets inkl. Hotelzimmer und Verpflegung im VIP-Bereich. Besonders freuen können sich junge Kunden der Sparkasse Dortmund. Anlässlich des 175-jährigen Jubiläums werden insgesamt 2.500 Kombitickets mit einer Ermäßigung von 17,50 Euro angeboten. Kunden zwischen 18 und 30 Jahren erhalten dazu ab dem 05.02. in ihrem Online-Banking-Portal einen persönlichen Rabatt-Code.

Zur 21. Auflage des Festivals werden bis zu 50.000 Besucher erwartet. Kombi- und Einzeltickets sind auf der Festival-Homepage sowie bei allen bekannten Vorverkaufsstellen und Systemen erhältlich. Der Vorverkaufspreis für die Kombitickets beträgt 65,- Euro zzgl. Gebühren. Tickets für einzelne Tage kosten jeweils 34,- zzgl. Gebühren. Auch die deutlich ermäßigten Teen-Tickets für Gäste zwischen 12 und 14 Jahren sind wieder im VVK erhältlich. Hier kosten die Kombitickets 32,- Euro zzgl. Gebühren und die Tagestickets 16,- Euro ? zzgl. Gebühren. Die Teen-Tickets sind jedoch nur als print@home-Tickets erhältlich. Die kostenlose An- und Abreise mit Bus und Bahn aus dem gesamten VRR-Gebiet ist bei allen VVK-Karten enthalten.

Veranstaltet wird Juicy Beats vom UPop e.V. in Kooperation mit der Popmodern GmbH und dem Jugendamt der Stadt Dortmund. Präsentator ist Brinkhoff’s No.1. Zudem unterstützen die Sparkasse Dortmund, die Fachhochschule Dortmund und Red Bull das Open Air.

Bisher bestätigt: Deichkind – Fritz Kalkbrenner – AnnenMayKantereit – Wanda – Genetikk – 257ers – Irie Révoltés – Feine Sahne Fischfilet – Tube & Berger – Antilopen Gang – Dear Reader

Neue Bestätigungen: MoTrip – Grossstadtgeflüster – Dan Mangan – Larse – Razz – Symbiz – Ante Perry – Drunken Masters – Purple Disco Machine – I Am Jerry – Rhonda – Rafael Da Cruz – Juliet Sikora – Bukahara – JoyCut – Drangsal – Klaus Fiehe – Schlakks – The Day – Der Wolf – Ingo Sänger – DJ Dash – Top Frankin’ Sound System

Juicy Beats Festival 2016

Fr. 29. Juli und Sa. 30. Juli
Ort: Westfalenpark, Dortmund

Freitag, 29. Juli, Ab 15 Uhr
3 Stages – 2 Floors – Aftershow Partys
Deichkind – 257ers – Drunken Masters – I Am Jerry – und viele mehr

Samstag, 30. Juli, 12.00 Uhr – 04.00 Uhr
6 Stages – 15 Floors
Fritz Kalkbrenner – AnnenMayKantereit – Wanda – Genetikk – Irie Révoltés – Feine Sahne Fischfilet – MoTrip – Tube & Berger – Antilopen Gang – Grossstadtgeflüster – Dear Reader – Dan Mangan – Larse – Razz – Symbiz – Ante Perry – Purple Disco Machine – Rhonda – Rafael Da Cruz – Juliet Sikora – Bukahara – JoyCut – Drangsal – Klaus Fiehe – Schlakks – The Day – Der Wolf – Ingo Sänger – DJ Dash – Top Frankin? Sound System – und viele mehr

Tickets:


Kartenvorverkauf Juicy Beats – Jetzt Tickets online bestellen

Kombi

tickets: 65,- Euro zzgl. Gebühr
Einzeltickets Freitag/Samstag: jeweils 34 ,- Euro zzgl. Gebühren

auf www.juicybeats.net und bei allen bekannten Vorverkaufsstellen und Systemen.

Campingtickets : 26,- Euro
(Für bis zu 2 Personen und 1 Zelt von Freitag bis Sonntag)

Teen-Tickets (12-14 Jahre): Einzelticket (Fr. oder Sa.): 18,- Euro zzgl. Gebühren Kombiticket: 36,- Euro zzgl. Gebühren

www.juicybeats.net