Fast zwanzig neue Acts zum ELBJAZZ 2018

elbjazz

(FOO-intern) – Sie verweigern sich Schubladen, sorgen für energiegeladene Fusionen und bilden ein facettenreiches Spektrum aus Jazz, Blues, Pop und Hip-Hop: 19 starke Neuzugänge ergänzen das Programm des ELBJAZZ 2018. Jazz-Trompeter Nils Wülker (Foto) hat seine Fühler in Richtung Hip-Hop ausgestreckt. Mit seinem exklusiven Urban-Sound-Konzept sorgen er und seine Band beim diesjährigen ELBJAZZ für ein genreübergreifendes Gipfeltreffen. Mit dabei sind: Hamburger Hip-Hop-Größe und Beginner DJ Mad, Songpoet Maxim und Rapper Nico Suave. Krankheitsbedingt mussten die Nighthawks um Trompeter Rainer Winterschladen und Multiinstrumentalist Dal Martino ihren Auftritt beim letztjährigen ELBJAZZ leider…

Acht neue Acts ergänzen das Line-up des ELBJAZZ 2018

elbjazz

(FOO-intern) – Musik kann eine Waffe sein, hat der legendäre nigerianische Musiker Fela Kuti einmal gesagt. Nneka (Foto) gilt als eine seiner herausragenden Nachfolgerinnen. Auf all ihren Alben finden sich sozialkritische Texte über die politischen Verhältnisse in Afrika und Europa – so auch auf ihrem aktuellen „My Fairy Tales“. Im kommenden Frühjahr erscheint ein neues Album der nigerianischen Künstlerin mit der großen Stimme. Anfang der 1990er-Jahre nahm die internationale Jazz-Szene Notiz von „Mr. Red Horn“. Nils Landgren, der Mann mit der roten Posaune, hatte sich nämlich in den Kopf gesetzt,…