Abgesagt: u.a. Wacken, Rock am Ring, Rockharz, Ruhrpott Rodeo, Dockville

Foto: von Annick Vanblaere auf Pixabay und von Pexels auf Pixabay
Werbung:

(FOO-intern) – Bis vorerst zum 31. August 2020 dürfen in Deutschland keine Großveranstaltungen stattfinden. Somit fallen alle großen Festivals in diesem Sommer aus. Eine Verlängerung des Verbots ist möglich und gilt auch für z.B. Stadtfeste u.ä..

Foto: von Annick Vanblaere auf Pixabay  und von Pexels auf Pixabay

Folgende Pressemeldungen haben uns erreicht:

Wacken Open Air kann in diesem Jahr nicht stattfinden

Mit der gestrigen Entscheidung der Bundesregierung sind Großveranstaltungen in Deutschland aufgrund der Corona-Pandemie bis zum 31. August 2020 untersagt. Daher kann auch das für den Zeitraum vom 30. Juli bis 1. August 2020 geplante Wacken Open Air nicht stattfinden.

Holger Hübner erklärt: “Wir stehen vor einer Situation, wie wir sie in 30 Jahren noch nicht erlebt haben, denn wir müssen schweren Herzens mitteilen, dass es in diesem Jahr leider kein Wacken Open Air geben wird”, sagt der Festival-Mitgründer. “Unser gesamtes Team hat auch in den letzten Monaten intensiv an dem Festival gearbeitet. Desto mehr sind wir alle enttäuscht, dass wir in diesem Jahr kein Wacken Open Air mit unseren Besuchern und den Bands feiern dürfen.” Thomas Jensen ergänzt: “Diese Nachricht trifft uns tief und muss auch von uns erst einmal verarbeitet werden”, sagt der Festival-Mitgründer. “Dennoch tragen wir in dieser für die gesamte Welt schwierigen Lage die Entscheidung der Bundesregierung mit. Die Gesundheit und Sicherheit aller Besucher, Künstler, Mitarbeiter, Gewerke, Sicherheits- und Rettungskräfte, Behördenmitarbeiter sowie aller weiterer Teilnehmer hat stets höchste Priorität für uns. In der aktuellen Situation sehen wir uns als Veranstalter daher in einer noch weiter reichenden Verantwortung und folgen den Anweisungen der Experten.”

Hinsichtlich aller weiteren offenen Fragen wie dem Wacken Open Air 2021 und den Optionen bezüglich der gekauften Tickets werden wir uns so bald wie möglich äußern, bitten hierfür aber um etwas Geduld.

Das Wacken Open Air bedankt sich für das Vertrauen in dieser für alle Beteiligten beispiellosen Lage.

RUHRPOTT RODEO 2020 ABGESAGT

Liebe Lieblingsmenschen,

die meisten von euch werden schon damit gerechnet haben …
Leider müssen wir schweren Herzens das Ruhrpott Rodeo 2020 absagen.

Alle Großveranstaltungen bis zum 31.August sind untersagt. Das ist sehr bitter für uns, aber wir stehen hinter diesem Entschluss.
Wir haben bis zum Schluss unsere Planungen fortgesetzt, um das Rodeo im Optimalfall doch noch zu ermöglichen. Letztendlich haben wir aber seit Wochen die offizielle Untersagung erwartet.

Es ist ein Drama für uns alle…! Für euch, die ihr euch auf 3 Tage Punkrock auf dem Acker gefreut habt und jetzt zu Hause rumhängen müsst.
Für uns, die wir monatelang an der Organisation gearbeitet haben und uns genauso gefreut haben wie ihr und jetzt mit einem riesigen Schaden dastehen.
Es wird schwierig für uns, auf dieser Grundlage weiter zu machen, aber wir kriegen das hin.

Fazit: Tränen weg gewischt und hier der Blick nach vorne:
Das nächste Ruhrpott Rodeo findet statt vom 2. bis zum 4. Juli 2021,
die bereits gekauften Karten behalten ihre Gültigkeit für nächstes Jahr!
Die meisten der Bands, die schon für dieses Jahr bestätigt waren, werden nächstes Jahr spielen,
wir sind gerade mit allen im Gespräch und haben schon viele Zusagen.

Hinterm Ruhrpott Rodeo steht kein großer Konzern sondern ein kleiner Familienbetrieb. Ihr könnt euch sicher vorstellen, was der Ausfall des Festivals bei uns für einen finanziellen Schaden hinterlässt.
Wir haben bis heute daran gearbeitet, das Festival für dieses Jahr zu ermöglichen, dabei sind natürlich schon immense Kosten entstanden.
Es wird schwer, das ohne Unterstützung nächstes Jahr alles wieder aufzufangen. Wenn ihr uns also unterstützen möchtet, tut dies bitte bei unserer gofundme Kampagne:
https://www.gofundme.com/f/ruhrpott-rodeo-support

oder bestellt euch das Ruhrpott Rodeo Supporters Shirt bei uns im Shop
http://www.punk.de/rodeosupporter
http://www.punk.de/rodeosupporterin

Wir danken euch für jede Hilfe und werden in den nächsten Tagen die ersten Bands bekannt geben.
Der VVK in unserem Shop läuft ganz normal weiter und wird auf nächstes Jahr umgeswitcht.

Bis dahin bleibt gesund und lasst euch die Laune nicht verderben …

Alex & das Rodeo-Team

Rock am Ring | Rock im Park 2020 abgesagt

In ihrer erlebnisreichen und bewegten Geschichte wurden Deutschlands populärste Open-Air-Festivals Rock am Ring und Rock im Park schon mehr als einmal mit unerwarteten und schwierigen Situationen konfrontiert. Jetzt erzwang das verfügte Verbot aller Großveranstaltungen wegen der Corona-Pandemie bis zum 31. August die Absage der Jubiläums-Events am Nürburgring und in Nürnberg.

Für die Veranstalter und ihre Teams, die Künstler und 175.000 Fans, die am ersten Juni-Wochenende 35 Jahre Rock am Ring und 25 Jahre Rock im Park feiern wollten, ist diese alternativlose Entscheidung natürlich enttäuschend. Dennoch haben die Produzenten uneingeschränktes Verständnis für diese unausweichliche Maßnahme im Interesse der Sicherheit und Gesundheit aller Beteiligten, so traurig die Absage der ausverkauften Zwillingsfestivals ist. Gleichzeitig bedanken sie sich bei den Fans ausdrücklich für ihre nachhaltige Unterstützung.

Gemeinsam mit der Live-Musikbranche richten sich nunmehr alle Hoffnungen auf die Zeit nach dem Ende des Ausnahmezustandes. Die Neuansetzung der Jubiläumsfestivals von Rock am Ring und Rock im Park ist jetzt für das zweite Juni-Wochenende 2021 terminiert.

Wegen der Details über die weitere Abwicklung werden alle Ticketkäufer noch um ein wenig Geduld gebeten. Die Veranstalter und ihre Teams arbeiten an konkreten Informationen über die genaue Vorgehensweise, die im nächsten Schritt bekanntgegeben werden. Bis dahin werden die Fans um Verständnis gebeten.

Rock am Ring – Rock im Park
11. – 13. Juni 2021
Save the date!

Liebe ROCKHARZer!

Heute wurde seitens der Politik entschieden, dass alle Großveranstaltungen aufgrund der Corona-Pandemie grundsätzlich bis zum 31.8.2020 in Deutschland verboten werden sollen. Davon wäre voraussichtlich auch das ROCKHARZ betroffen. Die genauen Kriterien sollen wohl aber durch die jeweiligen Bundesländer festgelegt werden; können also von Land zu Land unterschiedlichen Bewertungen unterliegen. Wir prüfen derzeit die Lage für uns und versuchen, eine offizielle Stellungnahme unserer Behörde zu erhalten, machen uns aber keine naiven Illusionen…

Wir bereiten darüber hinaus bereits ein umfangreicheres Statement vor. Wir bitten noch um etwas Geduld. Wir werden uns schnellstmöglich mit einer ausführlichen Nachricht zum ROCKHARZ 2020, auch hinsichtlich bereits gekaufter Tickets und anderer Produkte wie Campingzusatzleistungen, Mobiltoiletten etc. an Euch wenden. Wir bitten Euch, bis dahin vorerst von Nachfragen abzusehen, bis wir definitive und sichere Aussagen treffen können. Wir halten Euch auf dem Laufenden.

Traurige Grüße,
Euer ROCKHARZ-Team

ABSAGE DES MS DOCKVILLE // COVID-19

Liebe Freund*innen und Besucher*innen des MS DOCKVILLE,

wir haben es befürchtet, seit gestern haben wir nun Gewissheit: mit schweren Herzen müssen wir euch hiermit mitteilen, dass auch das MS DOCKVILLE in diesem Jahr aufgrund des Corona-Virus leider nicht stattfinden kann und wird.

Wir haben voller Herzblut und Vorfreude auf unser Festival für Musik und Kunst hingearbeitet. Ihr habt Tickets gekauft, Lineups studiert und den Sommer geplant.

Doch leider stellt das Corona-Virus die Welt und damit auch den Festivalsommer auf den Kopf.

Ein Festival mit über 20.000 Besucher*innen pro Tag aus Deutschland und der Welt kann in diesem Jahr nicht stattfinden. Am Mittwoch wurde bekanntgegeben, dass Großveranstaltungen bis (mindestens) zum 31. August verboten sind, was auch für das MS DOCKVILLE gilt. Dem werden wir Folge leisten und damit dazu beitragen, dass wir die Corona-Krise so gut wie möglich überstehen. Auch wenn wir bis zum Ende anders gehofft haben: das Ansteckungsrisiko ist bei einer solchen Veranstaltung zu groß.

Trotz aller Vernunft: Diese Absage schmerzt uns sehr. Wir arbeiten seit mittlerweile 14 Jahren am MS DOCKVILLE und haben uns für 2020 auf ein weiteres wunderbares, inspirierendes und aufregendes Festivalwochenendegefreut. Es bedeutet uns jedes Jahr aufs Neue viel, gemeinsam mit euch vier wunderbare Tage unter Freund*innen, voller Ekstase und Erlebnis zu erleben. Diese einzigartige Atmosphäre an Reiherstieg und Elbe, die Kunst und die Klänge, die vollen Tage und langen Nächte – so vieles wird uns in diesem Jahr fehlen.

Doch gerade das motiviert uns umso mehr, bereits jetzt für das nächste Jahr zu arbeiten:

Das nächste MS DOCKVILLE findet vom 13. – 15.8.2021 statt.

Als eine erste Info bereits jetzt: Eure Tickets für 2020 behalten auch im nächsten Jahr ihre Gültigkeit. Insofern könnt ihr diese behalten und euch mit uns schon aufs MS DOCKVILLE 2021 freuen.

Hiermit helft ihr uns ungemein.

Alle weiteren Fragen zu Tickets klären wir gerade mit Hochdruck und melden uns nächste Woche hier und auf unserer Website www.msdockville.de mit ausführlicheren Infos.

Nicht nur wir als Veranstalter*innen sind von dieser Krise getroffen – auch all unsere Partner*innen spüren ihre Effekte.

Gerade jetzt kommt es auf Solidarität an: Mit der gesamten Kunst- und Kulturszene, aber auch mit allen Schwächeren und vom Virus Gefährdeten. Nur zusammen können wir diese Krise gut meistern.

Diese Situation ist nicht einfach – wir hoffen, dass ihr und eure Liebsten gut hindurch kommt. Lasst uns gemeinsam unser Bestes geben, dass wir sie zusammen überstehen und 2021 erneut unser wunderbares Festival für Musik und Kunst feiern. Wir freuen uns auf euch und das nächste MS DOCKVILLE!

Euer MS DOCKVILLE-Team

Werbung:

Related posts