Die Festival Packliste

Werbung:

(FOO-intern) – Nach Wochen von viel Aufwand und Stress während der Weihnachtszeit und Vorbereitungen verschiedener Feiern geht es jetzt ganz schön schnell bis der Frühling losgeht. Zu den Festivalhighlights in 2020 gehören wie jedes Jahr das Rock am Ring, das Wacken Open Air sowie das Hurricane Festival, das Summer Breeze Open Air oder das Loolapalooza. In großer Vorfreude hier eine kleine Packing-Liste für das nächste Festival:

Foto: von Pexels auf Pixabay

1) Richtige Kleidung

Ein No-Brainer natürlich, aber dennoch sehr wichtig, da man sich natürlich nur dann wohlfühlt wenn man nicht durch und durch nass ist weil es regnet oder viel zu warm angezogen ist. Deshalb wichtig: wetterabhängiges Packen und im Zweifelsfall den Zwiebellook wählen! So ist man bei Temperaturschwankungen auf der sicheren Seite, obwohl natürlich Dinge wie ein Hoodie, Gummistiefel oder auch ein Cap oder eine dünne Allwetterjacke immer empfehlenswert sind. Ein weiterer Allrounder, der auf jedem Festival dabei sein sollte ist auf jeden Fall eine coole Jeans, die hochgekremepelt bei Sonnenschein geht aber auch bei kälterem Wetter nachts funktioniert! Qualität geht hier vor Quantität, wie beispielsweise bei diesen Dsquared Jeans.

2) Hygieneprodukte in Reisegröße

Hier sind natürlich die üblichen Verdächtigen zu nennen…Zahnbürste, Duschgel, Shampoo, Trockenshampoo, Haarbürste, usw. – je nachdem was man so braucht, allerdings im Idealfall in Reisegröße. Am besten erstellt man sich hier vorher bereits eine Liste mit den Essentials – auch wenn man erfahrungsgemäß eigentlich meistens weniger Produkte benötigt und benutzt als man denkt, denn so ein Festivalwochenende hat man natürlich meist wenig Zeit für diverse Hygienerituale als sonst, die Basics sollte man dennoch dabeihaben.

3) Küchenbedarf / Lebensmittel

Da während des Festivals auch genügend gegessen werden muss und im Vorhinein schwer ermittelt werden kann, wie die Preise vor Ort für Essen und Trinken sind, sollten Lebensmittel und Küchenbedarf in keinem Reisegepäck fehlen. So sollten unter anderem Lebensmittel, genügend Wasser oder andere Getränke, Besteck, Plastikkeller sowie ein Gaskocher im Vorhinein besorgt werden, um für jede Eventualität gerüstet zu sein.

4) Medikamente

Da bei Festivals, die über mehrere Tage andauern und bei denen wenig Schlaf vorprogrammiert ist gesundheitliche Probleme natürlich noch leichter auftreten können, sollte vorgesorgt werden. Medikamente für Fieber, Kopfschmerzen oder Halsschmerzen sind hier eine gute Idee, und auch Freunde und Begleitungen werden dankbar sein, einen top-ausgerüsteten Mitreisenden zu haben.

5) Good to Have

Darüber hinaus können weitere Gegenstände eingepackt werden, die den Festivalbesuch angenehmer erscheinen lassen können. Dazu gehören ein Gaffatape sowie ein Schlafsack und ein Zelt, falls man nicht in einem Hotel untergebracht ist sowie weitere nützliche Gadgets wie solarbetriebene Ventilatoren, vielleicht ein Instrument oder auch Kartenspiele usw. Spezieller Tipp: Mückenspray!

Letztlich ist wohl das Wichtigste am Festival Spaß zu haben und wie immer ist auch beim Packen die Vorbereitung der Schlüssel zum Erfolg um sich hinterher nicht zu ärgern – deshalb hoffen wir die Tipps sind hilfreich.

Werbung:

Related posts