Juicy Beats Festival 2017 – 200 Bands und DJs treten im Westfalenpark auf

juicy

(FOO-intern) – Am Freitag (28.07.) startet im Dortmunder Westfalenpark das diesjährige Juicy Beats Festival. Rund 200 Bands und DJs aus der ganzen Welt werden von Freitagmittag bis Sonntagfrüh um 4 Uhr auf über 20 Bühnen und Floors auftreten. Top-Acts zur 22. Auflage sind Cro, Trailerpark, Bilderbuch, SDP, Bonez MC & RAF Camora, Alle Farben, Mighty Oaks, Fünf Sterne Deluxe, SSIO, Frittenbude, Moonbootica, OK Kid, Megaloh, Dat Adam und Faber. Als Ersatz für den wegen Krankheit abgesagten Auftritt von Christian Steifen konnten die Veranstalter kurzfristig das angesagte Berliner Rap-Duo SXTN verpflichten. Insgesamt werden über 45.000 Besucher zu dem zweitätigen Festivalspektakel erwartet. Kombi- und Einzeltickets für beide Tage sind derzeit noch im Vorverkauf erhältlich.

Nachdem die Organisatoren bereits im Vorjahr ihre Sicherheitsanforderungen deutlich erhöht haben, wurden die Bedingungen für die Einlasskontrollen noch weiter verschärft. Um allen Besuchern einen zügigen Einlass zu gewährleisten, dürfen in diesem Jahr keine Rucksäcke und größere Taschen mit auf das Gelände genommen werden. Erlaubt sind lediglich leicht zu kontrollierende Stofftaschen, Turnbeutel (Gymbags) sowie Hüft- und Bauchtaschen. Gäste sollten bereits bei ihrer Anreise Wartezeiten für den Einlass einplanen. Um den Einlass zu beschleunigen wird ein zusätzlicher Eingang in der Nähe des Haupteingangs eingerichtet.

Karten sind derzeit noch im Vorverkauf erhältlich. Für den Festivalfreitag ist zudem ein Kartenkontingent an der Tageskasse verfügbar. Am Samstag könnte es an der Tageskasse knapp werden. Die letzten Tickets gibt es dann zum Preis von 17,- Euro an der Nachtpartykasse, die nach dem Bühnen-Programm ab 22 Uhr am Eingang Ruhrallee öffnet. Dann wird auf den vielen kleinen Bühnen und Floors im Park sowie bei der größten Silent Disco NRWs mit über 3.000 Kopfhörern noch bis vier Uhr morgens weiter gefeiert.

Veranstaltet wird Juicy Beats vom UPop e.V. in Kooperation mit der Popmodern GmbH und dem Jugendamt der Stadt Dortmund. Präsentator ist Brinkhoff´s No.1. Zudem unterstützen die Sparkasse Dortmund, die Fachhochschule Dortmund, DOKOM21 und Red Bull das Open Air.

www.juicybeats.net



Related posts