Juicy Beats Festival 2017 – 25 neue Acts und erste Ausblicke

juicy

(FOO-intern) – Juicy Beats Festival am Freitag, 28. Juli und Samstag, 29. Juli Top-Acts: Cro, Trailerpark, Bilderbuch, SDP, Bonez MC & RAF Camora, Alle Farben, Mighty Oaks, SSIO, Frittenbude, OK Kid, Megaloh, Dat Adam, KMN Gang, Drunken Masters, Christian Steiffen, Tube & Berger, Dirty Doering, Pat Thomas, Tinariwen, Swiss & Die Andern, Giant Rooks, Kid OK, Sinkane, Younotus, Pretty Pink, Nicolas Haelg, Dicht & Ergreifend, Larse, Goldroger, Juliet Sikora

Die nächsten Details zum Juicy Beats Festival am Freitag, 28. und Samstag, 29. Juli im Dortmunder Westfalenpark stehen fest. Heute gaben die Organisatoren 25 weitere Künstler für das diesjährige Line-Up bekannt. Frisch bestätigt ist unter anderem das international besetzte Indiefolk-Trio Mighty Oaks. Bereits zum fünften Mal kommen die Electropunker Frittenbude zum Juicy Beats. Mit gesellschaftskritischen Texten und Aktionen bezieht die Band immer wieder auch politisch Stellung. Rapper Megaloh aus Frankfurt wurde vor allem durch seine Kooperationen mit Samy Deluxe, Max Herre und Joy Denalane bekannt. Das Rap-Trio Dat Adam um die ehemaligen YouTube-Stars Ardy und Taddl hat sich ganz den futuristischen Beats des aktuellen Trap und Dub Step verschrieben. In eine ähnliche musikalische Kerbe schlägt die KMN Gang, zu der auch der Dortmunder Miami Yacine gehört.

Mit über 40-Millionen-Klicks auf Youtube wurde das Quartett kurzerhand vom Erfolgslabel Chimperator Live (Cro, Die Orsons) unter Vertrag genommen. Eine echte Ikone des Afrobeat ist Pat Thomas aus Ghana, der zusammen mit der siebenköpfigen Kwashibu Area Band auf die Bühne geht. Auch für Fans elektronischer Tanzmusik hält die aktuelle Ankündigungswelle einige Highlights parat: Als langjähriger Resident des legendären Kultclubs Kater Blau und dessen Vorgänger Kater Holzig und Bar25 ist Dirty Doering einer der schillerndsten Akteure des rastlosen Berliner Nachtlebens. Gleich mehrere seiner Acts präsentiert zudem das internationale Booking-Kollektiv Polytope. Insgesamt werden zur 22. Auflage des größten Festivals für elektronische und alternative Pop-Musik in NRW rund 200 Bands und DJs aus der ganzen Welt auftreten. Zuvor hatten die Veranstalter bereits Cro, Trailerpark, Bilderbuch, SDP und Alle Farben sowie Bonez MC & RAF Camora als Headliner bekannt gegeben.

Erprobtes Programmkonzept wird fortgeführt

Nach dem enormen Erfolg im Vorjahr führen die Organisatoren ihr erprobtes Programmkonzept auch 2017 fort: Der Festival-Freitag bietet von 14 Uhr bis 22 Uhr ein Live- und DJ-Programm auf drei Open-Air-Bühnen und mehreren Dancefloors. Neben Cro, der seine einzige NRW-Show im Festivalsommer 2017 spielt, treten SSIO, Megaloh und Dat Adam auf. Als erste Acts für die Electronic-Stage sind die Drunken Masters sowie das DJ-Team Kid OK bestätigt. Headliner auf der ?Dortmund.Macht.Lauter.?-Bühne des Kulturbüro Dortmund ist der Rapper Goldroger. Nach dem Live-Programm wird ab 22 Uhr bei mehreren Aftershow-Partys weitergefeiert. Die Besucherzahl für den Freitag bleibt auf 18.000 begrenzt. Am Festival-Samstag können dann erneut bis zu 32.000 Musikbegeisterte von 12 Uhr mittags bis 4 Uhr nachts im gesamten Westfalenpark feiern. Das abwechslungsreiche Line-Up aus Pop, Hip Hop, Electro, Alternative, Reggae und Worldbeats verspricht rund 150 Bands und DJs auf 20 unterschiedlichen Bühnen und Floors. Top-Acts auf der Festwiese sind Trailerpark, SDP, Bilderbuch und Bonez MC & RAF Camora. Indie-Fans kommen auf der zweiten Hauptbühne mit OK Kid und Mighty Oaks auf ihre Kosten. Hier bestreitet mit dem Berliner House-Produzenten ?Alle Farben? erstmals ein DJ-Act das große Finale. Auf der Bühne des Radiosenders Cosmo (früher Funkhaus Europa) treten neben Pat Thomas, die Wüstenfolker Tinariwen aus Marokko und das bayrische Duo Dicht & Ergreifend auf. Auch das Veranstalter-Netzwerk ?Liveurope? und die ?Pop Abo?-Reihe des Konzerthaus Dortmund präsentieren wieder eigene Bühnen.

Zuwachs bei den Floors

Zuwachs bekommt das Festival im Floor-Programm: Erstmals präsentiert das Booking-Kollektiv Polytope einen eigenen Floor. Das Label steht für eingängigen Electro-Pop und vertritt mehrere international erfolgreiche House-Acts, darunter auch der Berliner Alle Farben. Beim Juicy Beats ist Polytope mit dem Schweizer DJ und Produzenten Nicolas Haelg, dem Duo Younotus und der Djane und Produzentin Pretty Pink vertreten. Mit der Partyreihe ?Baunz? holen die Juicy Beats Veranstalter außerdem eine der erfolgreichsten Trap- und Dub-Partys der Region als neuen Floor aufs Festival.

Bundesweites Aushängeschild für die Stadt

Mit jährlich 50.000 Besuchern ist das Juicy Beats Festival mittlerweile zu einem bundesweiten Aushängeschild für die Stadt Dortmund geworden. In der engen Zusammenarbeit mit vielen lokalen Clubs, Partymachern und Kulturakteuren spiegelt sich auch ein großer Teil der vielfältigen und äußerst lebendigen Musik- und Kulturszene der Region. Die enge Vernetzung mit der lokalen Szene zeigt sich auch in Veranstaltungen wie den Summersounds DJ-Picknicks oder der gemeinsamen Kooperation mit dem Jugendamt und dem Kollektiv ?Bring your own Beats?. In diesem Jahr beteiligen sich die Juicy Beats Macher zum ersten Mal auch am großen Stadtfestival ?DortBunt! Eine Stadt. Viele Gesichter.? am 06 und 07. Mai und steuern mehrere DJs und Live-Acts zum Programm bei.

Nachttickets diesmal auch im Vorverkauf

Karten gibt es bereits im Vorverkauf zum Preis von 70- Euro zzgl. Gebühren für Kombitickets und je 37,- Euro zzgl. Gebühren für einzelne Tage. Auch Zusatzkarten für den Campingplatz sind bereits für 28 Euro zuzüglich 10,- Euro Müllpfand (für ein Zelt und bis zu zwei Personen) erhältlich. Die beliebten Teen-Tickets gelten diesmal für Teenager zwischen 11 und 13 Jahren und kosten 40 Euro (Kombiticket) und 20 Euro (Einzelticket) zzgl. Gebühren. Für das Nachtprogramm am Samstag ab 22 Uhr gibt es erneut ein zusätzliches Ticket-Kontingent. Die Nachtpartykarten sind voraussichtlich ab Juni e

rstmals auch im Vorverkauf erhältlich. Die kostenlose An- und Abreise mit Bus und Bahn aus dem gesamten VRR-Gebiet ist bei allen VVK-Karten enthalten.

Veranstaltet wird Juicy Beats vom UPop e.V. in Kooperation mit der Popmodern GmbH und dem Jugendamt der Stadt Dortmund. Präsentator ist Brinkhoff´s No.1. Zudem unterstützen die Sparkasse Dortmund, die Fachhochschule Dortmund, DOKOM21 und Red Bull das Open Air.

25 neue Acts: (zum 09.02.2017)
Mighty Oaks – Frittenbude – Megaloh – Dat Adam – KMN Gang – Dirty Doering – Pat Thomas – Tinariwen – Kid OK – Sinkane – Younotus – Pretty Pink – Nicolas Haelg – Larse – Gold Roger – Juliet Sikora – Klaus Fiehe – Christian Vorbau (1LIVE) – Lari Luke (1LIVE) – Pins – Frère – Her Majesty The Queen – DJ Dash – Paco