Mair1 Festival fällt 2016 aus

Foto: Presse Mair1 Dominik Weyand
Werbung:

(FOO-intern) – Dazu folgende Stellungsnahme der Veranstalter: Wie viele von euch vermutlich wissen, verändert sich der Festivalmarkt aktuell grundlegend. Die großen Events, die wir für ihre Arbeit in Bezug auf Logistik und Booking bewundern, decken immer mehr auch Sub-Genres ab, die traditionell eher von kleineren Festivals wie unserem bedient wurden. Das wäre grundsätzlich nur ein mittelgroßes Problem, wenn nicht „der Gebietsschutz“ wäre.

Foto: Presse Mair1 Dominik Weyand

Auch bei den großen Festivals wächst die Konkurrenz, also werden nicht nur, wie in der Vergangenheit, die Top 5 Bands eines Festivals über einen Gebietsschutz abgesichert, sondern mittlerweile ca. 95% des gesamten Lineups. Natürlich ist es aus Sicht der großen Festivals rein wirtschaftlich absolut nachvollziehbar, jedoch macht das den kleineren Festivals, Events und Veranstaltern, extreme Probleme Bands und v.a. Headliner für sich zu gewinnen. Ohne große Bands als Zugpferde ist unser Festival leider nicht zu stemmen, denn gute Headliner sind wichtig für den Vorverkauf und ein guter Vorverkauf ist wiederum wichtig für die Vorfinanzierung der gesamten Gagen. Mit solchen Problemen stehen wir natürlich nicht alleine dar.

In den letzten Jahren sind leider immer mehr gute Festivals aus dem jährlichen Kalender verschwunden. Das betrifft auch große Festivals, die sich gegenseitig Konkurrenz machen, wie man auch letztes Jahr in der Presse verfolgen konnte. Unter dem Kampf leiden alle Festivals. Es ist einfach wichtig die kleinen Festivals zu unterstützen und zu fördern, um den familiären Charakter und die nähe zu den Bands zu erhalten. Wenn es nur noch große Events gibt, stirbt die Musikkultur.

Natürlich haben wir auch einen anderen Festival-Termin in Erwägung gezogen, um gegebenenfalls eine andere Booking-Rutsche abzubekommen: Juni, Juli, August – hat alles nicht hingehauen.

Wir lesen natürlich eure Bandvorschläge und schauen uns genau die Votings an. Wir würden nichts lieber tun, als diese Wünsche in die Tat umzusetzen, aber nach über 6 Monaten Booking-Wahnsinn sind wir nun schweren Herzens zu dem Entschluss gekommen, dass wir euch kein Festival-Lineup bieten können, welches einem Mair1 Festival, so wie ihr es kennt und liebt, entspricht – vor allem nicht der 10. Ausgabe!

Das ist ein schwerer, aber notwendiger Schritt für uns. Wir hoffen auf euer Verständnis.

Alle, die ihr Ticket schon gesichert haben, bekommen ihr Geld natürlich so schnell wie möglich zurückerstattet, sofern gewollt. Ansonsten wird das Ticket automatisch seine Gültigkeit für das Mair1 Festival 2017 behalten. (Die Meldefrist für die Erstattung ist der 10.01.2016 unter folgendem Link: www.mair1-festival.de/sosad)
Das ist kein Ende, nur eine Pause. Wir werden mit Vollgas 2017 zurückkommen, die Pause kreativ nutzen, Lösungen finden und dann das 10. Mair1 Festival gemeinsam mit euch und gebührend noch fetter feiern!

<3 Ihr seid Mair1! Danke für die letzten 9. Jahre, wir können unsere Dankbarkeit für den Support unserer Gäste, Freunde, Familien, Partner und Bands nicht in Worte fassen. Es sind so viele Freundschaften und Verbindungen entstanden die wir nicht mehr missen wollen und werden! See ya 2017.

Werbung:

Related posts