Programm des Mini-Rock-Festivals 2014 fast komplett

minirock

(FOO-intern) – Der neue Lieblingsrapper von deutschen Lieblingsrappern heißt Weekend. Schön für die Neckarstadt: Der hiphop.de-Newcomer des Jahres 2012 kommt Anfang August auf das Mini-Rock-Festival. Mit Deez Nuts, City Kids feel the Beat und Horny Lulu ist damit das Programm für 2014 fast komplett.

Es sind mittlerweile keine vier Monate mehr, bis die Ufer des Neckar von Tausenden Musikbegeisterten bevölkert werden. Mit der jüngsten Veröffentlichung haben die Mini-Rock-Macher 18 der 22 Künstler bestätigt. Das Feld führt mit Weekend einer der vielversprechendsten deutschen Rapper an. Er stammt aus der Independent-Talentschmiede Chimperator – dem Label, das unter anderem auch Künstler wie Cro oder Heisskalt unter Vertrag hat.

Weekend hat sich nicht nur als zweimaliger Sieger des VBT (Video-Battle-Turniers) in der Szene platziert, sondern kann mit seinem Album “Am Wochenende Rapper” auch einen dritten Platz in den deutschen Albumcharts auf der Haben-Seite verbuchen. Seine Musik? Punchlines, Rap und Gefühle: “auf die Fresse und direkt in den Kopf” – sagt er. Für ihn gehe es nicht um Geld, Drogen, Groupies und Sex. Lieber feiert Weekend sein mangelndes Modebewusstsein, überzeugt mit Beobachtungsgabe und bissigem
Humor.

Vom Deutsch-Rap zum In-Dein-Gesicht-Hardcore von der anderen Seite der Welt: Deez Nuts kommen aus Melbourne (Australien) und machen “fäustereckenden, freidenkenden Hardcore”. Mit ihrem dritten Album im Gepäck werden die Australier dafür sorgen, dass im Moshpit vor der Mini-Rock-Bühne auch ordentlich Feuer ist. Die Band ging 2007 aus den Hardcore-Heroen I Killed the Prom Queen hervor. Nach sechs guten Jahren dürfen jetzt auch durchs Neckartal Hymnen wie “Band of Brothers” gegröhlt
werden.

In der Newcomer-Abteilung haben die Mini-Rocker noch mehr Hardcore und auch wieder ordentlichen Ska im Programm: City Kids feel the Beat bewegen sich mit ihrer Musik irgendwo in der Nähe von solidem Hardcore, der sich nicht immer ernst nimmt. Einflüsse aus Pop-Punk und einem Schuss Humor, machen
die Musik von CKFTB zu einer ziemlich unterhaltsamen Außergewöhnlichkeit.
Dabei darf auch gerne mal ein Lady-Gaga-Cover auf der Bühne landen.

Horny Lulu machen das Quartett voll und bringen wieder anständige Blasmusik nach Horb. Die Jungs kommen aus Sigmaringen und sind die glücklichen Gewinner des Newcomer-Band-Wettbewerbs, der jedes Jahr in Zusammenarbeit mit dem Künstler- und Musikportal regioactive.de von den Mini-Rock-Machern veranstaltet wird. Horny Lulu machen Sk-Punk ohne Kompromisse. Im August bringen sie auch ihr neues Album “Free Candy” mit, das erst vor Kurzem erschien.

Die Planungen für das Mini-Rock-Festival 2014 befinden sich beginnend mit dem ersten Mai in der heißen Phase. Für den 5. Mai sind bereits die letzten
Bestätigungen angekündigt. Tickets gibt es weiterhin auf
www.mini-rock-festival.de

Info: Das Aktuelle Line-Up des Mini-Rock-Festivals sieht damit wie folgt
aus:
Anti-Flag
SDP
Trailerpark
Maxim
Emil Bulls
Kadavar
Weekend
Moop Mama
Deez Nuts
Sierra Kidd
Bilderbuch
65daysofstatic
OK Kid
Konvoy
Eau Rouge
Bomb Whateva¿
City Kids feel the Beat
Horny Lulu



Related posts

Leave a Comment