Monatsarchiv April 2014

Roskilde Festival – eine Ära geht zu Ende – jedenfalls unsere

roskildeaera

(FOO-intern) – Ein Nachruf auf Roskilde! Nun ist es auch für uns soweit. Nach über dreißig Jahren kaum unterbrochener Berichterstattung vom dänischen Roskilde-Festival erreichte uns heute die Nachricht, nicht akkreditiert zu werden. Damit werden wir auch anderen deutschen Angeboten folgen und NICHT mehr vor und nach dem Roskilde-Festival berichten. Scheinbar steigt den heutigen Verantwortlichen das Gastspiel der Rolling Stones nun zu Kopf.

...mehr lesen

Programm des Mini-Rock-Festivals 2014 fast komplett

minirock

(FOO-intern) – Der neue Lieblingsrapper von deutschen Lieblingsrappern heißt Weekend. Schön für die Neckarstadt: Der hiphop.de-Newcomer des Jahres 2012 kommt Anfang August auf das Mini-Rock-Festival. Mit Deez Nuts, City Kids feel the Beat und Horny Lulu ist damit das Programm für 2014 fast komplett.

...mehr lesen

Hurricane und Southside Festival 2014 geben finales Line-Up bekannt

hurricane2014

(FOO-intern) – Die Zwillingsfestivals, die vom 20. bis zum 22. Juni 2014 am Scheeßeler Eichenring bzw. in Neuhausen ob Eck stattfinden, geben mit den letzten Bandbestätigungen das finale Line-Up für den kommenden Sommer bekannt. Neben den hochkarätigen Headlinern Arcade Fire, Volbeat, Seeed und Mackelmore & Ryan Lewis werden die Urgesteine der Hamburger Schule Tocotronic und die Indie-Folk-Band Family Of The Year das Festivalpublikum begeistern.

...mehr lesen

Immergut Festival – VOM RUDEL ZUR MEUTE – DAS CAMP BEKOMMT ZUWACHS

immergut2014

(FOO-intern) – Von Frühjahrsmüdigkeit keine Spur: auf der Festivalfläche wird bereits fleißig gebuddelt, ausgegraben und vergraben. Die Größe des Rudels wächst weiter, bald schon ist die Meute komplett:

...mehr lesen

Es steht! Das volle Programm beim Roskilde Festival – inkl. Rolling Stones

roskilde2014

(FOO-intern) – Nun wurden das gesamte Line up des diesjährigen Roskilde Festivals (bei Kopenhagen / Dänemark) bekannt gegeben. Und da sind schon wahre Perlen dabei. Und wenn man bedenkt, das, abgesehen von Fahrtkosten, der Eintritt für, wenn man möchte, acht Tage Festival nur so um die 260 Euro kostet, lohnt sich die Fahrt. Die Rolling Stones alleine kosten ja schon um die 300 Euro. Folgend der Original-Artikel aus Roskilde:

...mehr lesen