Besucher des Roskilde-Festivals können mitentscheiden, wo die Überschüsse hingehen

ros2013

(FOO-intern) – Metallica haben es getan. M.I.A. tat es. Bruce Springsteen auch. Jetzt ist das Publikum an der Reihe, wenn es darum geht, über die Verwendung des überschüssigen Geldes vom Roskilde Festival zu entscheiden.

Foto: Malte Pedersson

Der Verein Roskilde Festival hat im Laufe der Jahre etwa 189 Millionen Kronen (entspricht 27 Millionen Euro) für gemeinnützige Zwecke vergeben. Ohne die Festivalteilnehmer wäre dieses Geld nie zusammen gekommen. Deshalb bekommen sie nun zum ersten Mal die Möglichkeit, Vorschläge zu machen, wer vom Überschuss profitieren soll.

Mit der Kampagne Your Donations lädt das Roskilde Festival seine Teilnehmer dazu ein, auf der Homepage des Festivals unterstützenswerte Projekte vorzuschlagen.

„Es gibt bei uns eine Tradition dafür, die Teilnehmer des Festivals auf vielen Gebieten einzubinden, und das, denken wir, sollte auch für die Spenden gelten. Schließlich kommt der Überschuss nur Dank der Teilnehmer zusammen. Deshalb wollen wir ihnen auch die Möglichkeit geben, Projekte vorzuschlagen, von denen sie denken, dass sie unsere Unterstützung verdienen,“ sagt Festivalsprecherin Christina Bilde.

Projekte in Malmö oder Mozambik

Das Festival möchte das Publikum ermutigen, in unterschiedlichste Richtungen zu denken, wenn es darum geht, gemeinnützige Projekte vorzuschlagen. Alles ist denkbar, vom urbanen Garten in Kopenhagen über ein Nonprofit-Café in Malmö bis hin zu einer Landwirtschaftsschule in Mozambik oder etwas völlig anderes.

Bei der endgültigen Entscheidung des Festivals wird darauf geachtet, ob sich das Projekt mit den Kriterien der Kampagne CHANGE in Einklang bringen lässt. CHANGE konzentriert sich im Jahr 2013 auf Bürgerbeteiligung und aktive Partizipation. Die wichtigste Voraussetzung für unsere Unterstützung ist jedoch, ob das Projekt dem Geist und den Werten des Roskilde Festivals entspricht.

Alle Spenden, die vom Verein Roskilde Festival verteilt werden, unterliegen den SKAT-Bestimmungen über Gemeinnüztigkeit.

Welches Projekt letztlich unterstützt wird, darüber entscheidet das Festival im November 2013.

Die Teilnehmer können ihre Vorschläge unter www.yourdonations.roskilde-festival.dk einsenden.

Für weitere Informationen und für Nachfragen bitte an Festivalsprecherin Christina Bilde wenden: christina.bilde@roskilde-festival.dk/ 0045 40 74 72 22

Über den Verein Roskilde Festival

Der Verein Roskilde Festival veranstaltet das Roskilde Festival. Alle Überschüsse des Festivals müssen uneingeschränkt für gemeinnützige Zwecke gespendet werden. Das Ziel des Vereins ist es, Initiativen zu unterstützen, die Kindern und Jugendlichen sowie humanitärer und kultureller Arbeit zugute kommen. Seit Beginn der Vereinsarbeit sind etwa 189 Millionen Kronen (entspricht 27 Millionen Euro) an humanitäre, kulturelle oder gemeinnützige Projekte geflossen. Der Überschuss des laufenden Jahres ist noch nicht ermittelt worden.

PM: Roskilde Festival



Related posts

Leave a Comment