Juicy Beats Festival wird volljährig

JUICYBEATS-LOGO

(FOO-intern) – Das Juicy Beats Festival wird volljährig! Das größte Festival für Electronic- und Independent Music in NRW findet am Samstag, dem 27. Juli bereits zum 18. Mal im Dortmunder Westfalenpark statt.

Erste Headliner sind Marteria, Fritz Kalkbrenner und The Notwist. Weitere Top-Acts sind die 257ers, Left Boy, Friska Viljor, Catz´n Dogz, Moop Mama, Kid Simius, Tube & Berger, Grossstadtgeflüster, Ewert and The Two Dragons, Hans Nieswandt, Käptn Peng und die Tentakel von Delphi sowie Shur-I-Kan. Insgesamt verwandeln wieder weit über 100 zum Teil international bekannte Acts und DJs auf mehr als 20 Bühnen und Dancefloors den Park in eine der schönsten Open Air Locations der Nation. Für das 16-stündige Festivalspektakel von zwölf Uhr mittags bis vier Uhr nachts werden bis zu 30.000 Gäste erwartet. Der reguläre Vorverkauf startet am 01. Februar.

Mit Marteria spielt einer der erfolgreichsten deutschsprachigen Pop-Acts derzeit seine einzige NRW-Festivalshow beim Juicy Beats. Mit der Single „Lila Wolken“ erklomm der Ausnahme-Rapper die Spitzen der Charts und läuft seitdem fast überall auf Heavy Rotation. Electronic Beats auf höchstem Niveau verspricht der
Berliner Produzent, Sänger und DJ Fritz Kalkbrenner. Nach internationalen Chart-Erfolgen an der Seite seines Bruders Paul startet er mit seinem Album „Sick Travellin“ nun auch auf Solopfaden durch. Bereits zum zweiten Mal stehen The Notwist beim Juicy Beats auf der Bühne. Die Weilheimer gelten als Inbegriff der deutschen Indie-Bands.

Mit Left Boy wiederum kündigt sich einer der internationalen Durchstarter des Jahres an. Nach diversen YouTube-Videos und einer ausverkauften Deutschlandtour veröffentlicht der Wahl New Yorker in Kürze sein Debut Album bei Warner Music. Die Hip-Hop-Truppe 257ers aus Essen zählt zu den Shooting Stars der Rapmusik-Szene. In ihren Songs nehmen sie kein Blatt vor den Mund und präsentieren in rotzfrecher Manier ihre Sicht der Dinge. Die Schweden Friska Viljor wiederum versprechen feinsten Indie-Pop mit abwechslungsreichem Instrumentarium. Wie Rap- und Blasmusik zusammen passen zeigen die Münchner Moop Mama und mit Ewert & the Two Dragons präsentieren die Veranstalter eine der derzeit erfolgreichsten Bands aus Estland. Zudem stehen mit Catz´ n Dogz, Kid Simius und Shur-i-kan auch schon die ersten Namen für das DJ Line up fest.

Von zwölf Uhr mittags bis vier Uhr nachts sorgen erneut mehr als 100 Bands und DJs für allerbeste Festivalstimmung auf den über 20 Bühnen und Floors. Mit einem
zusätzlichen großen Zelt, als Ersatz für das derzeit nicht bespielbare Sonnensegel, sowie einer Silent Disco mit 1.000 Kopfhörern vor der Hauptbühne bleibt die Festwiese in diesem Jahr erstmalig auch in den Nachtstunden die zentrale Spielfläche des vielfältigen Musikfestivals. Neu dabei ist der Hamburger Club „Übel und Gefährlich“, der einen eigenen Floor bestreitet und mit Kid Simius gleich einen der DJ Headliner des Festivals präsentiert.


Kartenvorverkauf Juicy Beats – Jetzt Tickets online bestellen

Fortgesetzt werden auch die Kooperationen mit den vielen lokalen und regionalen Clubs und Veranstaltern wie WDR Funkhaus Europa, Konzerthaus Dortmund, Kittball Records oder dem LesArt Festivals, die die vielfältige Kulturszene der Region widerspiegeln. Auch in Sachen umweltschonender Events geht das Festival in diesem Jahr noch einen Schritt weiter. Die eigens gegründete Projektgruppe „A greener Beat“, bestehend aus Festivalorganisatoren, Volunteers und engagierten Fans möchte
innovative Ideen zu einer nachhaltigen Ausrichtung des Festivals umsetzen und zugleich das Umweltbewusstsein der Festivalbesucher stärken. Mit der im Ticketpreis enthaltenen umweltschonenden Anreise mit dem öffentlichen Nahverkehr, der Kooperation mit der Trinkwasser-Innitiative „Viva con Agua“ sowie der Zusammenarbeit mit Charity Fand hatten die Veranstalter bereits in den Vorjahren deutliche Schritte in diese Richtung unternommen.

Zur 18. Auflage des Festivals werden bis zu 30.000 Besucher erwartet. Karten sind jetzt bei allen bekannten Vorverkaufsstellen und Systemen sowie auf der Festival- Homepage erhältlich. Der Vorverkaufspreis beträgt 30 Euro zzgl. Gebühr. Tickets an der Tageskasse kosten 35 Euro. Die An- und Abreise mit Bus und Bahn aus dem gesamten VRR-Gebiet ist darin bereits enthalten. Veranstaltet wird Juicy Beats vom UPop e.V. in Kooperation mit dem Jugendamt der Stadt Dortmund. Präsentiert wird
das Festival erneut vom Hauptsponsor Beck´s. Zudem wird das Festival unterstützt vom Energy Drink Relentless, der wieder eine eigene Bühne präsentiert. Erstmalig ist auch die Sparkasse Dortmund als Kooperationspartner dabei. Junge Kunden der Dortmunder Sparkasse zwischen 18 und 25 Jahren können sich besonders freuen:

Voraussichtlich ab dem 08. April haben sie die Möglichkeit eine limitierte Anzahl vergünstigter Festivaltickets mit zusätzlichen Aktionen und Gewinnmöglichkeiten zu
erstehen. www.juicybeats.

Sternschaltung – Kulturservice



Related posts

Leave a Comment