Mini-Rock Festival bietet Newcomerwettbewerb

miniwett

Gleich zu Beginn des Jahres darf das Mini-Rock-Festival ein gänzlich neues Projekt vorstellen: Den überregionalen Newcomer-Bandwettbewerb “3 gigs for
free”.

Der Bandwettbewerb wird in einer Kooperation mit dem 48er Festival Herrenberg, dem SOHO-Open-Air, Jugendhaus Herrenberg, Jugendkulturzentrum “W3” Holzgerlingen, “das Süd”, Jugendhaus Sindelfingen und mit freundlicher Unterstützung des Popbüros Stuttgart, dem Marmorwerk Horb und Musleh Foto Design durchgeführt.

“3 gigs for free” spricht alle jungen Bands der Region an und kann gleich mit drei Festivalauftritten – auf dem Mini-Rock-Festival, dem 48er Festival Herrenberg und dem Soho-Open-Air – für die Gewinnerband aufwarten.

Bewerben kann sich jede Band, die aus einem 60-Kilometer-Umkreis rund um Herrenberg kommt und deren Bandmitglieder zur Hälfte jünger als 23 sind.

Ablaufen wird das ganze über die Website:

»» http://www.3gigsforfree.de

Hier kann man sich ab sofort bis zum 30. Januar per Formular bewerben und kommt dann zwischen dem 1. und 15. Februar ins Online-Voting, das auf der gleichen Seite stattfindet. Abgestimmt wird dann per Facebook-Like-Button.

Die Besten im Online Voting kommen dann in drei verschiedenen Vorrundenbattles auf die Bühne. Wer sich dort gut schlägt, darf weiter ins Finale.

Die Vorrunden und das Finale finden an folgenden Terminen und Locations
statt:

»» 16. März Marmorwerk Horb
»» 13. April Jugendhaus Das Süd in Sindelfingen
»» 04. Mai Jugendhaus W3 in Holzgerlingen

Das Finale:

»» 8. Juni Jugendhaus Herrenberg

Die Jury besteht jeweils aus drei unabhängigen Mitgliedern der
Musikbranche. Das vierte Jurymitglied wird das Publikum sein.

Neben den drei Festivalauftritten auf dem dem Mini-Rock-Festival, dem 48er Festival Herrenberg und dem SOHO-Open-Air winken noch weitere Preise, wie beispielsweise Bandcoachingseminare beim Popbüro Stuttgart oder ein professionelles Fotoshooting. Außerdem bekommt jede Band, die an den Vorrunden teilnimmt, 50 Euro Fahrtgeld, um bei der Teilnahme nicht drauflegen zu müssen.

Das Mini-Rock-Festival hofft mit der Beteiligung am “3 gigs for free”-Wettbewerb, einen kleinen Beitrag zur Förderung junger Musiker zu leisten und freut sich auf neue Musik und viele junge Talente.

Schreibe bitte