MUMFORD & SONS beim Harvest of Art Festival in Wiesen

harvest2012neu

Das HARVEST OF ART Festival, welches am Freitag, den 6. Juli im wunderschönen Wiesen stattfinden wird, hat sensationellen Zuwachs bekommen: MUMFORD & SONS bereichern die Line Up Familie!

Als Mumford & Sons im August 2011 ins Studio gingen um die Arbeit an ihrem zweiten Album zu beginnen, waren sie sich nicht bewusst, dass dies der Nachfolger eines Debütalbums wird, mit dem sich so viele Musikliebhaber aus allen Ecken der Welt verbunden fühlen. Die Erfolge von Mumford & Sons seit der Veröffentlichung von Sigh No More sind herausragend und suchen ihresgleichen in den letzten Jahren, vor allem in einer Industrie von der es immer heißt, ihre Entwicklung wäre rückläufig. Es ist jedenfalls eine Geschichte, die definitiv on the road geschrieben wurde. Von einem Zehn-Tage-Live-Abenteuer quer durch Indien zu ausverkauften Arenen in Amerika und Australien, von europäischen Festivals zu Auftritten bei der Railroad Revival Tour in Amerika immer und überall wurde die Band von einer jubelnden Menge begrüßt und diese wurde mit einer intimen Performance belohnt, unabhängig von der Größe des Veranstaltungsortes.

Auch abseits der Konzerte ist Sigh No More ein Album, das mit viel Beifall bedacht wurde. Die Band erhielt dafür 2010 einen UK Brit Award (Best Album) und wurde für den renommierten Mercury Prize Award im selben Jahr nominiert. Außerhalb Großbritanniens hamsterten Mumford & Sons gleich zwei Grammy-Nominierungen ein (Best New Artist, Best Rock Song) und brillierten bei den Awards gemeinsam auf der Bühne mit Altmeister Bob Dylan mit einer Neuversion von Maggies Farm. Alles in allem hat sich Sigh No More bis dato weltweit über 4 Millionen Mal verkauft.

Wie man live und auf dem zweiten Album hören wird, sind Mumford & Sons die gleichen geblieben. Vielleicht sind sie ein wenig weiser, auf jeden Fall um einige Erfahrungen reicher, und begierig, aus London raus zu kommen und sich wieder auf die Straße zu begeben eine Reise, die sie endlich auch wieder nach Österreich bringen wird!

Da sich jedoch auch die schon bestätigten Bands in ihrer Genialität nicht zu verstecken brauchen, hier erneut eine kurze Vorstellung derselben:

THE KOOKS, im Gepäck ihr aktuelles, schon jetzt zeitloses Album Junk Of The Heart – Vorsicht, OHRWURM- und MITSINGGEFAHR – haben sich nicht nur auf der Insel im Indie-Olymp ganz oben positioniert. Ausverkaufte Shows auch in Amerika und dem Rest der Welt, als Opener der Rolling Stones unterwegs – der Siegeszug der Jungs aus Brighton ist unaufhaltsam, wie man sich schon bei ihrem fulminanten Auftritt am letztjährigen Frequency Festival überzeugen konnte.

Mit dabei auch der wunderbare GLEN HANSARD, der mit fein verwobenen Sounds und Texten Schicht für Schicht die schlichte Schönheit seiner Musik offenbaren und sein Publikum entzücken wird. Auch der THEES UHLMANN & BAND Bus macht Halt für einen Auftritt in Wiesen. Der Tomte-Sänger nimmt uns mit auf eine Reise von Paris im Herbst bis nach Rom in Trümmern, von Günter Grass zu Jay-Z. WARPAINT, das All-Girls-Quartett aus Los Angeles, die schon mit ihrem Debütalbum die Herzen von Fans und Kritikern gleichermaßen eroberten, werden auch in Wiesen ihrem Ruf, eine ausgezeichnete Liveband zu sein, gerecht werden.

ROBERT FRANCIS anrührende Melange aus Country, Folk, Blues und Roots-Rock wird den FestivalbesucherInnen schon am Nachmittag einheizen bzw. sie verträumt den zurückhaltend-sympathischen Kauz mit dem außergewöhnlichen Timbre anschmachten lassen – Hits wie Keep On Running, Junebug sowie Songs seines neuen Geniestreichs Strangers In The First Place dürf en hier nicht fehlen! Und GINGA werden feine Soundwaves österreichischen Ursprungs übers athmosphärischste Festivalgelände spinnen.

Lineup:
THE KOOKS
MUMFORD & SONS
GLEN HANSARD
THEES UHLMANN & BAND
WARPAINT
ROBERT FRANCIS
GINGA

HARVEST OF ART FESTIVAL 2012
Freitag, 6. Juli 2012
Ottakringer Arena Wiesen

www.wiesen-festivals.at

Medieninhaber
Freundliches Marketing Service

Schreibe bitte